28. September 2021

camarguegestuet-rhedebruegge

Die Blogseite für jeden

Welcher SCHNARCH-TYP sind Sie eigentlich?

2 min read

Eine strukturelle oder zentrale Frage ist nicht die einzige Frage! Sind Sie ein Anfänger oder schon ziemlich fortgeschritten? Die Anzahl der Apnoen ist der erste Indikator.

Hat die Person neben Ihnen bereits die Zahl der Studienabbrecher berechnet? Wie schlimm ist es wirklich? Abgesehen davon, ob es sich um einen obstruktiven oder zentralen Atemstillstand handelt, ist die Anzahl und Dauer der Atemstillstände entscheidend. Denn der Schweregrad der Schlafapnoe wird unter anderem durch die Menge und Dauer der Atemaussetzer bestimmt.

Als APNEA gelten nicht nur Atempausen, die länger als 10 Sekunden dauern, sondern auch das so genannte HYPOPNOAS. Letzteres bezieht sich auf eine deutliche Verringerung der Atemtiefe um mehr als 50 %.

Jeder Mensch hat kurze Apnoen und Hypopnoen während des Schlafs: Das ist normal. Treten jedoch mehr als 5 solcher Ereignisse pro Stunde auf, liegt bereits ein so genanntes „Schlafapnoe-Syndrom“ vor.

Je länger die „Schwellen“ sind, desto gefährlicher sind sie natürlich auch!

Die Einstufung des Schweregrads ist wie folgt definiert:

Apnoe-Hypopnoe-Index 05-15 = leichte Schlafapnoe

Apnoe-Hypopnoe-Index 16-30 = moderate Schlafapnoe

Apnoe-Hypopnoe-Index> 30 = schwere Schlafapnoe

Beispiel: Wenn in 6 Stunden Schlaf 40 Fälle von Apnoe und 50 Fälle von Hypopnoe auftreten (insgesamt = 90), ist der AHI (90: 6) = 15/h.
extremer Stress in der Partnerschaft! Betroffene Bettnachbarn leiden mit!

In einer Beziehung zwischen zwei Menschen ist Schnarchen fast immer lästig. Dies kann nicht nur für Sie selbst ein Problem sein, sondern auch die Gesundheit Ihres Partners direkt beeinträchtigen, wie z. B. Passivrauchen aufgrund von Schlafmangel.

Sie ist auch in der Bevölkerung weit verbreitet und nimmt mit dem Alter deutlich zu:

30-Jährige: 10 % der Männer und 5 % der Frauen schnarchen.

60-Jährige: 60 % der Männer und 40 % der Frauen schnarchen.

Wenn beim Schnarchen die Atmung aussetzt, kann sich daraus eine ernsthafte Erkrankung entwickeln, die die Lebenserwartung um Jahre verkürzen kann.

erfahre mehr unter: was hilft gegen schnarchen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © All rights reserved. | Newsphere by AF themes.